Interessante Fakten über Kork

Kork hat eine lange Geschichte. Im Folgenden präsentieren wir 6 interessante Fakten über Kork, die es uns ermöglichen, mehr über Kork, ein umweltfreundliches und innovatives Material, zu erfahren.

Die größte und älteste Korkeiche der Welt ist als Assobiador (Whistler) bekannt. Der Name wurde durch das Geräusch von Singvögeln inspiriert, die auf Äste fallen. Die 1783 gepflanzte Korkeiche ist über 14 Meter hoch und hat einen Stammumfang von 4,15 Metern.


Während des NATO-Gipfels 2010 erhielten Prominente wie Barack Obama, Angela Merkel und Hillary Clinton Geschenke in Form von Mode und Accessoires aus Kork. Der US-Präsident erhielt außerdem ein Halsband für seinen portugiesischen Wasserhund Bo.

Hollywood imitiert mit Kork Überreste von Explosionen. Kork wurde in den Filmen „Ghostbusters“ und „Mission Impossible“ verwendet.


Der portugiesische Korken schließt den teuersten Whisky der Welt ab, Dalmore Trinitas 64, der 118.000 Euro pro Flasche kostet.

Der Boden der Kathedrale Sagrada Familia in Barcelona wurde aus Kork gefertigt, um die Akustik zu verbessern und Unterkühlung zu verhindern.

Bei der Korkproduktion werden keine Bäume zerstört. Nach der Ernte durchläuft die Korkeiche einen Selbstregenerationsprozess, der bei keiner anderen Art zu beobachten ist.


Die Verwendung von Korkeichenrinde

Korkeichenrinde findet vielfältige Verwendungsmöglichkeiten in Gärten, Zoos und Tierterrarien.

Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie es verwenden können:

Gartentöpfe: Aus der Rinde der Korkeiche lassen sich Gartentöpfe herstellen. Seine natürlichen isolierenden Eigenschaften tragen dazu bei, Pflanzenwurzeln vor extremen Temperaturen zu schützen. Darüber hinaus ist Korkrinde leicht, langlebig und witterungsbeständig, was sie zu einem hervorragenden Material für Pflanzgefäße im Freien macht.


Bodenbelag in Zoos: In Zoos kann Korkeichenrinde als natürlicher Bodenbelag in Tiergehegen verwendet werden. Seine weiche und flexible Struktur bietet den Tieren angenehme Bedingungen und trägt zur Aufrechterhaltung der richtigen Bodenfeuchtigkeit bei.

Zoodekorationen: Korkrinde kann auch zur Dekoration in Zoos verwendet werden. Es kann als dekoratives Element rund um Laufstege, Spazierwege oder rund um Aussichtsplattformen verwendet werden. Die Korkrinde verleiht ihm einen natürlichen Charme und ist sicher für Haustiere.


Bodengrund in Terrarien: Korkeichenrinde kann als Bodengrund in Terrarien für Tiere verwendet werden. Es kann ein natürlicher und sicherer Bodengrund für Reptilien, Amphibien und andere in Terrarien lebende Tiere sein. Korkrinde speichert Feuchtigkeit und bietet Tieren außerdem Unterschlupf.

Tiertraversen: Korkeichenrinde kann als Material für den Bau von Traversen in Gehegen für Affen, Lemuren und andere Wildtiere verwendet werden. Seine natürliche Beschaffenheit ermöglicht es den Tieren, Traversen auf natürliche Weise zu greifen und sich entlang dieser zu bewegen.
Eine weitere sehr beliebte Lösung ist der Anbau von Orchideen auf Korkrinde. Dies ist eine effektive Methode zum Anbau dieser wunderschönen Pflanzen. Korkrinde bietet eine natürliche und dauerhafte Oberfläche für Orchideenwurzeln und ermöglicht eine gute Luftzirkulation und Drainage.


BESTELL PROBEN